Elektronischer Kontoauszug

Sie warten noch am Automaten auf Ihren Kontoauszug? – In Ihrem Online-Banking wartet Ihr elektronischer Kontoauszug auf Sie!

Kommt Ihr Kontoauszug noch aus dem Kontoauszugsdrucker? Wir bieten Ihnen mit dem elektronischen Kontoauszug einen bequemeren und einfacheren Weg. Der elektronische Kontoauszug Ihrer VR Bank Tübingen eG ist die Alternative zum Papierauszug.

Die Vorteile des elektronischen Kontoauszugs im Überblick

Davon profitieren Sie

  • Aktuelle Kontoauszüge jederzeit und überall abrufbar
  • Einfach digital archivieren oder ausdrucken
  • Kein Gang zum Kontoauszugsdrucker
  • Keine Portokosten
  • Komfortable Anmeldung für den Auszug im elektronischen Postfach
  • Übersichtliche Sortiermöglichkeiten für alle Dokumente im elektronischen Posteingang

Anmeldung zu Ihrem elektronischen Kontoauszug

So funktioniert‘s

  • Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Online-Banking an.
  • Wählen Sie den Menüpunkt "Postfach".
  • Wählen Sie "Verwaltung".
  • Wählen Sie die Person, die Sie zum Postfach anmelden möchten.
  • In der Spalte "Aktion" können Sie den elektronischen Kontoauszug aktivieren.
  • Bestätigen Sie die Aktivierung per TAN.


Sie erhalten zukünftig alle Dokumente der im Anmeldeprozess aufgeführten Kontoarten ausschließlich über Ihr elektronisches Postfach.

Technische Voraussetzungen für den elektronischen Kontoauszug

Ihren elektronischen Kontoauszug erhalten Sie in Ihrem Online-Banking im PDF-Format. Um sich in Ihrem Online-Banking anzumelden, benötigen Sie Ihren VR-NetKey. Zum Anzeigen Ihrer digitalen Kontoauszüge benötigen Sie den "Adobe Acrobat Reader". Wir empfehlen den Adobe Acrobat Reader ab Version 5.0.

Sicherheit geht vor

Alle Dokumente werden am Zentralrechner unseres IT-Dienstleisters, der Fiducia & GAD IT AG, in einem gesicherten Umfeld gespeichert. Die Übertragung der Dokumente ist, wie alle anderen Transaktionen im Online-Banking auch, mit 128-BIT SSL-verschlüsselt.

Elektronische Kreditkartenabrechnung

Die moderne Alternative zur papierhaften Kreditkartenabrechnung. Nutzen Sie den elektronischen Auszug auch für Ihre Kreditkarte. So können Sie Ihre Umsatzaufstellung für Ihre MasterCard oder VisaCard gleich online abrufen. Nutzen Sie diesen kostenlosen Service und lassen Sie sich für die elektronische Kreditkartenabrechnung freischalten.

Elektronische Kreditkartenabrechnung

Sie erhalten die elektronische Kreditkartenabrechnung zum Monatsende als PDF-Dokument in Ihr elektronisches Postfach im eBanking bereitgestellt. Die Dokumente bleiben 12 Monate in Ihrem Postfach gespeichert und können jederzeit wieder eingesehen werden.

Vorteile der elektronischen Kreditkartenabrechnung:

  •   kostenlose Umstellung
  •   elektronische Archivierung
  •   rückwirkender Zugriff auf Abrechnungen der letzten 12 Monate
  •   weltweit abrufbar
  •   Umsätze im eBanking sichtbar, bevor Abrechnung vorliegt

Voraussetzung:
Um den elektronische Kreditkartenabrechnung nutzen zu können benötigen Sie einen aktiven Online-Banking Zugang mit VR-NetKey (PIN/TAN).

Wie kann ich mich für die elektronische Kreditkartenabrechnung anmelden?
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Link und füllen Sie das Formular aus.
Wir empfehlen Ihnen, die Abrechnungen mindestens 1 mal pro Monat abzurufen, zu speichern oder auszudrucken.

Wie kann ich die elektronische Kreditkartenabrechnung abrufen?
Ihre elektronische Kreditkartenabrechnung können Sie im eBanking für Privatkunden abrufen.

Elektronische Wertpapierordermitteilung

Die moderne Alternative zur papierhaften Wertpapierordermitteilung. Nutzen Sie diesen kostenlosen Service und lassen Sie sich für die elektronische Wertpapierordermitteilung freischalten.

Vorteile der elektronischen Wertpapierordermitteilung:

  • Schnelle Zustellung, da kein Postversand
  • Papierablage bei Ihnen entfällt
  • sichere Speicherung der Mitteilungen bis zu 15 Monate in Ihrem Postfach im Online-Banking
  • Suchfunktion für schnelle Recherche
  • Speicherung auf PC zur lokalen Archivierung möglich

Welche Dokumente werden elektronisch bereitgestellt?

  • Auftragsbestätigungen
  • Auftragsvormerkungen
  • Auftragsänderungen
  • Auftragsstreichungen
  • Auftragslöschungen
  • Ausführungsanzeigen
  • Wertpapierabrechnungen
  • Geschäftsstornierungen

Der jährliche Depotjahresauszug bzw. Informationen über Dividenden und fällige Wertpapiere werden Ihnen weiterhin per Post zugestellt.

Voraussetzung:
Um die elektronische Wertpapierordermitteilung nutzen zu können benötigen Sie einen aktiven Online-Banking Zugang mit VR-NetKey (PIN/TAN).

Hinweis:
Die Funktion steht nur für natürliche Depotinhaber (Einzel- und Gemeinschaftsdepots) zur Verfügung. Depotbevollmächtigte und juristische Personen können für das Verfahren nicht zugelassen werden. Zum heutigen Stand können nur Privatkunden die elektronische Wertpapierordermitteilung in Anspruch nehmen, da für sie keine strengen Form- und Aufbewahrungsvorschriften gelten.

Technischer Ablauf
Die elektronische Wertpapierabrechnung wird am nächsten Arbeitstag nach der Ausführung/Auftragserfassung zur Verfügung gestellt. Im Online-Banking wird diese im Bereich "Postfach" angezeigt. Sie werden bereits bei der Anmeldung auf der Seite “Aktuelles“ auf neue Dokumente hingewiesen.

Wie kann ich die elektronische Wertpapierordermitteilung abrufen?
Ihre elektronische Wertpapierabrechnung können Sie im eBanking für Privatkunden abrufen.

Wie kann ich mich für die elektronische Wertpapierordermitteilung anmelden?
Senden Sie uns nachfolgende Teilnahmevereinbarung für die die elektronische Wertpapierordermitteilung mit folgenden Angaben zu:

  • Name und Anschrift
  • Angabe der Depotnummer
  • Ort, Datum und Unterschrift des Depotinhabers